· 

Wie gewonnen so zerronnen

Am Samstag, den 26.1.19, war Wiedergutmachung angesagt, nachdem unsere Mannschaft in der letzten Runde überraschend gegen den KC Rif verloren hat. Die Reise ging nach Schwarzach, wo die 1. Mannschaft des SV Schwarzach der Gegner war.

 

Im 1. Durchgang spielten Gerhard Pickl gegen Thomas Empl und Peter Ehrenreich gegen Franz Schaireiter.

Gerhard konnte den 1. Satz souverän mit 144 zu 126 Holz gewinnen. Der 2. Satz war dann das komplette Gegenteil, Thomas

sicherte sich den Satz mit 128 zu 112 Holz. Der dritte Satz war dann eine ganz enge Kiste, die Gerhard dann mit 2 Holz Vorsprung für sich entscheiden konnte.  Im letzten Satz konnte Gerhard, Thomas auf Distanz halten und gewann den 4. Satz mit 132 zu 122 Holz. Damit war der 1. Mannschaftspunkt für unser Team eingefahren.

Die 2. Partie zwischen Peter und Franz war eine sehr knappe Angelegenheit. Franz holte sich den 1. Satz mit 135:133 Holz, Peter konterte und holte sich Satz 2 und 3 mit 142:129 und 144:140. Im 4. Satz fightete Franz zurück und gewann ihn mit 132:124 Holz.

Die Partie endete mit Satzgleichstand 2:2, Peter holte den Mannschaftspunkt mit 543 zu 536 Holz.

Nach dem 1. Durchgang führte unser Team mit 2:0 und 21 Holz Vorsprung.

 

Der 2 Durchgang brachte die Duelle Michael Eisl gegen Thomas Pratzner und Stefan Herzog gegen Gerhard Seidl.

Unsere 2 Youngsters spielten stark auf. Michael ließ Thomas in den Sätzen 1 - 3 keine Chance und sicherte damit frühzeitig den dritten Mannschaftspunkt. 141:128,137:123 und 148:121 waren die Scores. Der 4. Satz ging zwar an Thomas aber das schmälerte nicht die gute Leistung von Michael. 555 : 511 Holz und 3 : 1 Satzpunkte der Endstand.

Stefan hatte da schon mehr zu kämpfen. Stefan holte sich zwar den 1. Satz mit 128:120 Holz, doch Gerhard ließ nicht locker und gewann die nächsten 2 Sätze knapp mit 149:148 und 137:134 Holz. Damit hatte Gerhard sein Pulver verschossen, denn Stefan blieb konzentriert und gewann den 4. Satz mit 136:122 Holz. 546 Holz für Stefan und 528 Holz für Gerhard bedeuteten den 4 Mannschaftspunkt für unser Team.

Vor dem 3. und letzten Durchgang stand es 4:0 mit 83 Holz Vorsprung.

 

In Durchgang 3 bildeten  Mario Gillhofer gegen Manuel Mayr und Andreas Eisl gegen Andreas Weisz die Schlußpaare.

Bei dem Zwischenstand vor dem 3. Durchgang meinte man das Spiel sei gelaufen, doch abgerechnet wird zum Schluß.

Dass mit Manuel Mayr und Andreas Weisz die schnittstärksten Spieler der Schwarzacher aufliefen, hielt die Hoffnung für die Schwarzacher am Leben.

Mario kam einfach nicht in die Gänge und Manuel spielte groß auf, eine schlechte Kombination für unsere Mannschaft.

Manuel gewann den 1. Satz mit 145:117, den 2. Satz mit 151:122. Gleichzeitig gingen die Sätze 1 und 2 im Paralellspiel an Andreas Weisz mit 148:139 und 144:135. Dadurch schmolz der Holzvorsprung von 83 auf 8 Holz. Jetzt wurde es eng für unsere Mannschaft.

Manuel war an diesem Tag on fire und knallte eine 164er Runde auf die Bahn, dazu Marios 124 Holz bedeuteten den 1. Mannschaftspunkt für die Schwarzacher und auf einmal waren wir auf Unentschiedenkurs.

Andreas Eisl konnte den 3. Satz mit 130:128 Holz für sich entscheiden doch die Schwarzacher haben die Führung in den Gesamtholz übernommen. Mario mit 133:130 Holz und Andreas Eisl mit 155:152 Holz gewannen jeweils den 4. Satz. 

Mario verlor sein Spiel mit 1:3 Satzpunkten und 496:590 Holz. Andreas Eisl schaffte noch den Satzausgleich aber konnte bei den Gesamtholz, 559:572, nicht mehr genug aufholen.

 

Somit Punkteteilung in einem spannenden Spiel, 4 : 4.

Schwarzach mit einem Schnitt von 542,2 und wir mit 538,2.

 

Dass Schwarzach gerade im letzten Durchgang das Ruder noch herumreissen konnten, war den tollen Leistungen

von Manuel Mayr(590) und Andreas Weisz(572) geschuldet.

Nicht vergessen wollen wir auch die guten Leistungen der Eisl Brothers, Andreas(559) und Michael(555).

 

Spielbericht

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Lukas (Dienstag, 05 Februar 2019 22:06)

    So..... Nun wird eine Siegesserie bis zum Schluss gestartet! �

Sektionsleiter:

 Josef Pinter

 

ZVR-Nummer: 866768742

Kontakt

sponsored by